Ausflug zum HR-Sinfonieorchester in Frankfurt

Ausflug zum HR-Sinfonieorchester in Frankfurt

Hallo, ich bin’s – Monti!

Vor Kurzem haben unsere Viertklässler einen tollen Ausflug gemacht und durften hinter die Kulissen des HR Sinfonieorchesters in Frankfurt schauen! Leider konnte ich – als vielbeschäftigte Campus-Maus – nicht mitkommen. Aber das macht nichts, denn ich habe mir einfach eine Viertklässlerin geschnappt und sie war so nett, mir ein wenig vom Ausflug zu erzählen. Das will ich euch natürlich nicht vorenthalten! Also hört zu, was Alma zu berichten hat:

Die 4.-Klässler sind am Montag zur Probe des HR Sinfonierorchesters nach Frankfurt gefahren. Dort angekommen, haben wir zunächst bei der Probe des Orchesters zugehört. Klassische Lieder wie die Ouvertüre aus der Oper Carmen hatte ich bei so einer Probe ja erwartet, aber es waren sogar rockige Lieder dabei, wie zum Beispiel der Mambo aus der West Side Story. Und nach der Probe wurde es dann richtig spannend. Wir sind nämlich in den Instrumentenkeller unter dem Konzertsaal gegangen. Im Instrumentenkeller sind alle Instrumente gelagert, die gerade nicht gebraucht werden. Dort wurden uns nicht nur die Verpackungen der Instrumente für Konzertreisen gezeigt, sondern auch ganz verschiedene Instrumente – zum Beispiel ein TamTam (ein riesiger Gong aus Metall) und ein Donnerblech (eine Blechscheibe, die durch Schütteln Donnergeräusche macht). Uns wurden auch ganz merkwürdige Instrumente gezeigt – wie zum Beispiel eine Bratpfanne. Cool fand ich, dass uns die Instrumente auch vorgespielt wurden. Anschließend sind wir wieder Richtung Friedberg gefahren und waren pünktlich zum Schulschluss wieder an der Schule. Es war ein toller Ausflug … so ganz ohne die Kleinen 😉!

Alma, 4.-Klässlerin 😊

Danke für deinen tollen Ausflugsbericht, liebe Alma! Ich sehe schon – nächstes Mal muss ich auch unbedingt mit!

Euer Monti